Freiwillige Feuerwehr Moosbach

In den heißen und trockenen Sommern der letzten Jahre war der Wasserstand in vielen Bächen so niedrig, dass mit herkömmlichen Mitteln der Feuerwehr kein Löschwasser mehr entnommen werden konnte.
Die Versicherungskammer Bayern stellt deshalb den bayerischen und Pfälzer Feuerwehren insgesamt 1.150 Schwimmsauger im Gesamtwert von 600.000 Euro zur Verfügung.

Mit einem Schwimmsauger können Feuerwehren Löschwasser auch bei geringem Wasserstand aus Gewässern pumpen. Mit dem Schwimmsauger werden nur 5 cm Wasserstand gebraucht.
Außerdem ist das Absaugen von Wasser bei Überschwemmungen möglich.

Der Schwimmsauger wird in Zukunft auf unserem LF KatS eingesetzt.

Besonders bedanken möchten wir uns beim Team der Moosbacher Filiale der Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a.d.Waldnaab Vohenstrauß, die dafür gesorgt haben, dass ein Sauger nach Moosbach kommt.

Am Montagabend konnte die Funktion des neuen Geräts getestet werden. Man war mit dem Ergebnis rundum zufrieden.